Samstag, 27. September 2014

unterwegs im naturpark sparbach

samstag vor einer woche waren der wirbelwind und ich im naturpark sparbach unterwegs und haben dabei nicht nur den herbst entdeckt.
in un/hörbarer entfernung vom spielplatz und den vielen anderen besuchern wanderten wir aufmerksam lauschend und ins dickicht schauend... 



birkenporling?




kirschbaum


die ersten tierspuren...

(fichte? - ich sollte beim fotografieren immer mitschreiben...)

tanne

kiefer

lenauteich


hainbuche



damwild und muffelwild in der galerie der wildtiere...







zerreiche


hainbuche


chicago, kap der guten hoffnung, aleuten über nordpol, wladiwostok

freilebend abseits im dickicht, nur ein paar bäume von uns entfernt...




...eine ganze weile konnten wir ruhig von unserem platz aus das damtier beobachten.





und wieder einmal war es der wirbelwind mit seinen aufmerksamen augen, der hier zwischen ästen gut getarnt die blindschleiche entdeckt hat...










wirbelwindspuren

rotbuche

fliegenpilz


königs-fliegenpilz oder pantherpilz?






noch etwas weiter abseits des samstäglichen besucherstromes hörten der wirbelwind und ich ein leises knacksen. vorsichtig und leise gingen wir weiter ein bisschen in den wald hinein...










...das erste und einzige wildschwein, das wir an diesem tag zu gesicht bekamen. es ist den tieren nicht zu verdenken, dass sie sich an diesem tag kaum haben blicken lassen. ein großteil der menschen war, auch für unsere ohren, unerträglich laut. und irgendwie war es beruhigend zu wissen, dass die tiere ein rückzugsgebiet haben. das wollten wir dann auch weiter nicht stören und so machten der wirbelwind und ich uns wieder auf den rückweg.
von wirbelwinds lehrerin hörten wir dann, dass man unter der woche unglaublich viele wildschweine sieht. und so sammeln wir nun kiloweise kastanien als mitbringsel und kommen an einem aufgabenfreien nachmittag wieder.


was es noch alles im naturpark sparbach zu entdecken gibt, angefangen vom kleintiergehege bis zum abenteuerspielplatz und baumliegen, beschreibe und zeige ich heute hier.

nähere informationen zu öffnungszeiten, veranstaltungen und programm des naturpark sparbach findet ihr hier.

Kommentare:

  1. was für ein wunderbarer ausflug! ich habe jedes einzelne foto genossen und würde jetzt nichts lieber tun, als in den wald zu gehen! aber in quedlinburg erwartet mich heute lieber besuch. und den will ich natürlich auf gar keinen fall verpassen.
    danke, dass ihr mich auf euren ausflug mitgenommen habt!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Aufnahmen, mir gefallen die Rehbilder super gefolgt vom Wildschwein. Die Fliegenpilzaufnahmen
    sind einfach klasse. Da habt ihr ja richtig was erlebt und schön eingefangen.

    Liebe Grüße Andy

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass wir ein bisschen mit euch unterwegs sein konnten... Klassebilder, auch die von den Rinden (ich führe leider beim Fotografieren schlecht Buch und weiß manchmal auch nicht mehr, was was war... Aber egal, das Vergnügen und der Genuss sind doch die Hauptsache, und das muss nicht brüllend und schreiend sein... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Waldeindrück. Mir ist noch nie aufgefallen, wie toll die Früchte der Hainbuche sind.
    Besonders schön finde ich auch die freidlich treibende Schrift im Wasser.

    Dein Header-Zitat hängt hier an der Wand... ich mag es auch so sehr.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Was für wunderbare Bilder! Danke für den herrlich ruhigen Waldspaziergang!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

der wald ist voller worte - ich freu mich über deine.