Freitag, 5. September 2014

wald°kreativ

keine jahreszeit bietet eine solche fülle an naturbastelmaterialien wie der herbst.
mit den ersten vorherbstlich verfärbten blättern haben wir blätterigel gebastelt.


einen "nackten" igel beidseitig auf einen karton malen (das sieht dann aus wie eine maus ohne schwanz und ohren) und ausschneiden. am oberen rand ein kleines loch stechen und einen faden zum aufhängen anbringen. auf beide körperseiten einen streifen doppelseitiges klebeband kleben.


nun heißt es blätter sammeln und diese auf den klebestreifen kleben. wenn sich die blätter beim trocknen dann kräuseln, wird der igel richtig buschig.


der wirbelwind und ich haben jeweils blätter von nur einer baumart auf unsere igel geklebt. so enstanden lindenigel linda und ahornigel aaron.


ganz viele verschiedene igel sollen sich diesen herbst noch dazu gesellen und dann als igelwald von der zimmerdecke baumeln.


gleichzeitig ergänzen sie unsere baumkartei und die kinder lernen so ganz nebenbei blätter zu unterscheiden...


zu sortieren und den verschiedenen bäumen zuzuordnen.


dementsprechend freuen wir uns auf den herbst. und auf eichen-, birken-, eschen-, pappel-, erlen-.....igel...


der herbst ist der frühling des winters.
henri de toulouse-lautrec.


morgen sind wir übrigens mit gartenvogerln, waldausmalbüchlein und waldtaschen gefülltem waldtopf hier anzutreffen:


es gibt ein vielfältiges programm und viel zu erforschen und zu entdecken! komm doch vorbei auf einen waldkaffee!

Kommentare:

  1. Total süß!
    Idee wird geklaut!
    Die Linde vor der Schule verdreht schön langsam die Farbe.

    AntwortenLöschen
  2. Süße Blätter-Igel ;-). Dann wünsche ich euch morgen viel Spaß und das passende Wetter!!!
    Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Der Blätterigel, ein von mir geliebter Klassiker!
    Den mache ich auch mit meinen kindern immer mal wieder!
    Grüße

    AntwortenLöschen

der wald ist voller worte - ich freu mich über deine.