Dienstag, 29. Dezember 2015

Waldglücksschweinchen - Schnitzen mit Kindern zwischen den Jahren



Schöne Ferien und kommt gut rüber ins Neue Jahr!

Fürs Glück hier eine kleine Anleitung für ein Waldglücksschweinchen:

Ein Stückchen Ast/Stock nehmen, an einem Ende mit der Säge rundum leicht einschneiden, das wird die Scheibe für die Rüsselnase.

Ungefähr ein Drittel dahinter den Ast zur Scheibe hin rundum leicht abschrägen, die Rindenteile davon für die Ohren aufheben.
Das Ende vom Ast leicht abrunden.

Mit einer Ahle (Nagelbohrer) Nasenlöcher, Augen, Löcher für die Beine und ein kleines für den Schwanz bohren.
Am Oberkopf mit dem Messer zwei kleine Kerben für die Ohren anbringen.

Die Rindenstückchen zu zwei kleinen Rauten schneiden und als Ohren in die Kerben stecken.

Vier kurze Ästchen an je einem Ende anspitzen und in die Beinlöcher stecken.

Ein dünnes biegsames Ästchen oder ein Stück Schnur als Schwanz in das Loch am Hinterteil stecken - fertig ist dein Wald-Glücksschweinchen!

Kommentare:

  1. Das ist doch wirklich eine schöne Idee und ein tolles Neujahrsgeschenk.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Beaucoup de créativité dans cette petite sculpture d'art brut qui saurait me charmer.
    Amitiés.

    Roger

    AntwortenLöschen

der wald ist voller worte - ich freu mich über deine.